Bundesverwaltung admin.ch
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

Navigation

Hauptnavigation

Subnavigation

Weitere Informationen

Schnellsuche

Sie befinden sich hier:

Anzahl Schweizerinnen und Schweizer im Ausland auf über 695'000 gestiegen

17.02.2011

Die Zahl der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer hat 2010 um 10‘127 Personen auf 695‘101 zugenommen: Im Jahr 2000 lebten noch 580'396 Schweizerinnen und Schweizer im Ausland. Gewachsen ist vor allem die Zahl der Doppelbürgerinnen und Doppelbürger: 2010 um 8‘852 Personen auf 502‘320.

Ende Dezember 2010 lebten 695‘101 Schweizer Staatsangehörige im Ausland. Gegenüber Dezember 2009 bedeutet dies eine Zunahme von 10‘127 Personen
(+1.5 %). Der Hauptteil des Zuwachses (87%) geht auf die Zunahme der Doppelbürgerinnen und Doppelbürger zurück, namentlich aufgrund von Geburten und Einbürgerungen von Familienangehörigen.  

Im Jahr 2010 hat die Zahl der Auslandschweizer und Auslandschweizerinnen vor allem in Europa zugenommen (+6‘215). An zweiter Stelle folgt Asien (+1’768), an dritter Stelle Amerika (+1’388).

In absoluten Zahlen liegt 2010 Frankreich mit einem Zuwachs um 2‘356 Personen an erster Stelle, vor Deutschland (1'262), Grossbritannien (644), Italien (549), Israel (421), Kanada (320), Australien (319), und Thailand (318). Der stärkste Rückgang war in Venezuela (-38), in den Vereinigten Arabischen Emiraten (-29) und in Russland (-22) zu verzeichnen. 

Prozentual weist Asien wiederum mit 4.4% die mit Abstand höchste Zuwachsrate auf, gefolgt von Afrika mit 1.9%, Europa mit 1.4%, Ozeanien mit 1.3% und, Amerika mit unveränderten 0.8 %. In der Europäischen Union betrug die Zuwachsrate 1.1 %. 

Unter den Ländern mit grossen Auslandschweizergemeinschaften (> 10’000) liegt wieder Israel mit einer Zuwachsrate von 3.0% an erster Stelle, vor Grossbritannien (2.2%), Deutschland (1.6%), Brasilien (0.9%), Kanada (0.8 %) und Australien (0.4%).  

Die Mehrzahl der Schweizerinnen und Schweizer im Ausland, nämlich 415‘517 oder 59,8%, lebt in Ländern der Europäischen Union. Die grösste Ausland-schweizergemeinschaft befindet sich in Frankreich (181‘462), gefolgt von Deutschland (77‘827), Italien (49‘187), Grossbritannien (29‘505), Spanien (23‘886) und Österreich (14‘343). Ausserhalb Europas leben die meisten Auslandschweizerinnen und -schweizer in den USA (75‘252), in Kanada (39‘186), Australien (23‘076), Argentinien (15‘690), Brasilien (14‘794), Israel (14‘672) und Südafrika (9‘071).  

502‘320 Personen bzw. 72 % sind als Doppelbürgerinnen und Doppelbürger erfasst.  

135‘877 Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer – 25.24% der 538‘243 Stimmberechtigten im Ausland - haben sich im Stimmregister einer Schweizer Gemeinde eingetragen, um ihr Stimm- und Wahlrecht ausüben zu können (+4.5% gegenüber 2009). 

In der Statistik erfasst sind alle Schweizerinnen und Schweizer, die bei einer schweizerischen Vertretung im Ausland immatrikuliert sind. Zur Anmeldung verpflichtet sind Schweizer Bürgerinnen und Bürger, die beabsichtigen, während mehr als zwölf Monaten in einem Konsularbezirk Wohnsitz zu nehmen (Reglement des schweizerischen diplomatischen und konsularischen Dienstes vom 24. November 1967; SR 191.1). 

 



Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
Internet: http://www.eda.admin.ch/eda/de/home/recent/media.html

  486 Kb
Auslandschweizerstatistik 2010 nach Konsularbezirk

  390 Kb
Auslandschweizerstatistik 2010 nach Wohnland

Link
Publikationen Auslandschweizerdienst


Zurück zur Uebersicht